Kranen

Nach ein paar Tagen im Hafen der Holtenauer Schleuse haben wir endlich Zeit gefunden das Schiff aus dem Wasser zu heben. Davor fuhren wir noch einen kleinen Schlenker zum Akademischen Segler-Verein Kiel (ASV) bei dem Moritz und ich schon seit einigen Jahren Mitglieder sind. Ursprünglich hatten wir ja mal den Plan mit dem Flaggschiff des ASVs. dem Peter von Danzig bei dem Wolrd Odyssey Race einmal um die Welt zu segeln – leider wurde das Rennen aus fadenscheinigen Gründen abgesagt und unser Traum platzte (siehe Story). Nachdem wir das Schiff am ASV entladen hatten ging es weiter ans Kieler Ostufer, wo wir das Schiff beim Yacht-Service-Kiel kranen wollten.  Der Besitzer Frank ist ein unkomplizierter Typ und so schwebte das Schiff nur kurze Zeit später über dem brackigen Fördewasser. In der Eile und der Aufregung, das Schiff nun zum ersten Mal nach der Überführung von unten zu sehen, haben wir leider ganz vergessen Fotos von der Kran-Aktion zu schießen. Was für ein Gefühl aber, als Shosholoza das erste Mal vor uns aufgebockt an Land stand!

 

Danke nochmal Thies, Flo und Frank, dass ihr mit angepackt habt!

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s

About Nicolas